Musische Angebote

Ergänzend zum Fachunterricht bieten wir in unserer Schule die Arbeitsgemeinschaften Samba, Band und Chor statt. Diese Gruppen proben regelmäßig bzw. projektorientiert und präsentieren ihr Können an schulinternen Veranstaltungen, z.B. im Rahmen der Revue, des Sommerfestes etc., doch auch Aufführungen außerhalb steht nicht im Wege und vor allem die Samba AG wurde schon vielfältig eingeladen.

 

Samba

Die Samba AG existiert seid 2002 und probt einmal in der Woche. Im Mittelpunkt steht die rhythmische Schulung der Schülerinnen und Schüler. Im Rahmen der Samba Batucada wird in der Gruppe gemeinsam musiziert. Die Teilnehmer erfahren eine Mehrstimmigkeit, die sich zu einem Gesamtklang zusammenfügt.

Als Höhepunkte des Schuljahres tritt die AG in der schulinternen Altweiberfeier auf und nimmt am Karnevalszug teil. Darüber hinaus fanden bereits mehrmals Auftritte außerhalb des schulischen Kontextes statt.

 

Band

In der Band AG haben die Schülerinnen und Schüler alles Jahrgangsstufen sowohl die Gelegenheit bereits erlernte Instrumente in der Gruppe zu spielen, als auch die Grundlagen neuer Instrumente zu erlernen.

Nach Bedarf kommen verschiedene Instrumente und auch Gesang zum Einsatz und es werden die unterschiedlichsten Stücke geprobt, die vor allem bei der Revue, dem Sommerfest oder auch der Verabschiedung des 10. Jahrgangs aufgeführt werden.

 

Chor

Unser Chor setzt sich aus Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen zusammen. Auftritte werden in gemeinsamen Probephasen aber auch regelmäßigen wöchentlichen Proben vorbereitet. Das Repertoire richtet sich nach der jeweiligen Veranstaltung und berücksichtigt auch Anregungen der Chormitglieder.

 

Veranstaltungstechnik

Die Veranstaltungstechnik AG ist dafür verantwortlich, dass alle Veranstaltungen der Schule, sei es die Begrüßung der neuen Fünferklassen, die Verabschiedung, die Karnevalsfeier, oder die Revue in einem guten Licht und mit gutem Klang zu präsentieren.

Hierbei bauen die Schülerinnen und Schüler (ab Klasse 6) zunächst unter Anleitung der beiden Kolleginnen die Geräte auf um dann am Ende ihrer Schulzeit an unserer Schule maßgeblich eigenverantwortlich aufbauen und auch die Veranstaltungen beschallen und beleuchten zu können. Im Umgang mit den recht empfindlichen und teuren Geräten tragen die Mitglieder der Veranstaltungstechnik Gruppe eine sehr hohe Verantwortung.