Terminänderung der Schulpflegschaftssitzung

18. September 2017

Wegen einer akuten Erkrankung von Frau Jonen-Reinold muss die Schulpflegschaftssitzung um eine Woche auf den 26.09.17 verschoben werden. Die Schulkonferenz findet eine Woche später am Mittwoch, 04.10.17 statt.


Ausbildung zum KVB-Fahrzeugbegleiter

Auch in diesem Jahr werden wieder Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Schule zum ehrenamtlichen KVB-Fahrzeugbegleiter ausgebildet. Die Ausbildung begann mit einem Intensivtraining in den Räumlichkeiten der Schule.


Premiere der Kritischen Rampe

Am 16.11.17 findet die Premiere der Kritischen Rampe statt. Der Vorverkauf beginnt Anfang Oktober. Karten können nur über die Kritische Rampe bestellt werden - nicht über das Sekretariat der Schule.

                                                       tickets@kritischerampe.de

 

Das Stück wird vom 16.11.17 bis zum 08.12.17 im Theatersaal der Geschwister-Scholl-Schule gespielt.


ÜMI-Team der GSS gewinnt Fair-Play-Pokal

Beim 3. Turnier der KJA Köln am 9.6.2017 gewann das Team der ÜMI der Geschwister Scholl Schule den Fair Play Pokal. Bei durchgängigem Regen wurde gegen 9 weitere Teams von Schulen aus dem gesamten Stadtgebiet, an denen die KJA Köln den Ganztag gestaltet, gespielt. Das ließ unsere Schülerinnen und Schüler unbeeindruckt, musste doch ohne die Anwesenheit eines Schiedsrichters selbst entschieden werden, ob es fair auf dem Platz zugeht. Trotz des nassen Wetters und den erschwerten Spielbedingungen, 2 Teammitglieder von ursprünglich 12 waren leider erkrankt, kämpfte unser Team ausdauernd und hat sich den Pokal fair erspielt.


Schule ohne Rassismus Schule mit Courage

Am 9.06.2017 erhielt die Geschwister Scholl Realschule den Titel Schule ohne Rassismus Schule mit Courage.

Überreicht wurde dieser von der Frau Bonow (Landeskoordinatorin). Wir danken außerdem Herrn Keltek (Integrationsrat-Vorsitzender), der als Pate der Geschwister Scholl Realschule zur Seite steht.

Wir danken allen SchülerInnen und LehrerInnen, die es mit ihrer Unterschrift möglich gemacht haben, den Titel an die Geschwister Scholl Schule zu holen.


Londonfahrt

Die diesjährige Londonfahrt hat mit dem 9. und 10. Jahrgang stattgefunden. Nach dem Hinflug wurde das Camden Market erkundet, danach ging es zum Piccadilly Circus und zum China Town.  

Am nächsten Tag wurden die Sehenswürdigkeiten, die viele SchülerInnen aus den Schulbüchern kennen, besichtigt.

Am letzten Tag unserer Reise wurden Museen- National History / British Museum / National Poetry Gallery besucht.

Wir hoffen, es hat euch Spaß gemacht und diejenigen, welche dieses Jahr leider nicht die Chance bekamen mitzufliegen, können sich gerne nächstes Jahr anmelden.

Dieses Jahr hat uns Frau Mosbeux begleitet.


Big Challenge

Die Geschwister Scholl Realschule hat auch dieses Jahr am Big challenge teilgenommen.

Die Jahrgänge 5 - 9 hatten die Chance ihr Wissen und Können unter Beweis zu stellen. Alle teilnehmenden SchülerInnen erhalten ein Zertifikat, welches von der Zentrale der GSS zugesandt wird. Sobald diese mit den Ergebnissen da sind, werden sie unverzüglich ausgeteilt bzw. veröffentlicht.

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht und ihr seid nächstes Jahr wieder dabei.

Fisun Aydemir


Das France Mobil war zu Besuch

Am 23.5.2017 hatten wir Besuch vom FranceMobil.  Das heißt: Französisch auf Rädern für Schülerinnen und Schüler. Es ist ein Programm des Institut francais der französischen Botschaft in Deutschland, des Deutsch-Französischen Jugendwerks und der Robert-Bosch-Stiftung mit Unterstützung des Klett-Verlags und der Firma Renault. Diese stellt die Fahrzeuge für 12 junge Lektoren, die in ganz Deutschland Schulen besuchen. Ihr Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern zur Wahl des Faches Französisch zu begeistern, aber auch denen, die schon Französisch lernen, einen Motivationsschub zu geben. Das ist dem Lektor Ulysse Labate an diesem Vormittag überzeugend gelungen – sehr zur Freude unserer Französischlehrerinnen Frau Buschmann, Frau Kemalides und Frau Venizelea.
Bei unseren sechsten Klassen stellt sich Ulysse Labate mit einem Spiel vor. Es fällt keine einziges Wort auf Deutsch, und trotzdem ist das Eis schnell gebrochen. Nach wenigen Minuten weiß man nicht nur manches über Ulysse und seine Heimatstadt Paris, sondern hat auch keine Scheu mehr von sich selbst zu erzählen. Bien sûr en français. Und natürlich dürfen auch die in Frankreich so typischen bisous (Küsschen) nicht fehlen.

Am Ende der Stunde gab es noch ein kleines Spiel, bei dem Sprache und Schnelligkeit gefragt waren. Eine rundrum gelungene Stunde. Merci beaucoup et à la prochaine!

Die Siebtklässler wetteiferten in kleinen Gruppen darum, wer bei den Schätzfragen von Ulysse der richtigen Antwort am nächsten kommt: In wie vielen Ländern ist Französisch Amtssprache? Wie viele Touristen besuchen Frankreich jährlich? Mit viel Spaß und guter Laune lernten die Schüler Frankreich besser kennen. Gefragt, wie es ihm denn gefallen habe, antwortete ein Schüler: "War super. Warum war der letztes Jahr nicht da?" Alors? Merci beaucoup et à la prochaine!


Sponsorenlauf im Blücherpark

Bei schönem aber auch kaltem Wetter fand der diesjährige Sponsorenlauf der GSS im Blücherpark statt. In allen Jahrgangsstufen war die Stimmung hervorragend. Die Schülerinnen und Schüler der Schule waren hoch motiviert und liefen sehr viele Runden um den mitten im Park liegenden Weiher. 


Gottesdienst für die Schüler der 5./6. Klasse


Die GSS wird Stadtmeister der Realschulen

17. Februar 2017

Die Schüler der Wettkampfklasse II setzten sich gegen die Elsa-Brandström RS und der Bertha-von-Suttner RS deutlich mit insgesamt 17 zu 1 Toren durch und treffen nun Ende März auf die Gesamtschule Rodenkirchen, die kath. Hauptschule Großer Griechenmarkt und den gymnasialen Stadtmeister (Ergebnis steht noch nicht fest).


Karneval an der GSS

Impressionen von der Schülerparty ...

...und vom Dienstagszug in Ehrenfeld


Vivaldi-Workshop der Klassen 8a und 8b

16. - 20. Januar 2017

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a und 8b nehmen in der Woche vom 16.01. - 20.01.2017 an einem Vivaldi-Workshop teil. Bei diesem Workshop werden Bilder zum Thema "Die vier Jahreszeiten" erstellt. Die Leitung des Workshops liegt in den Händen von Tom Lohner und ZAMUS.

Ausgestellt werden die Bilder im Rahmen des Kölner Festes für alte Musik vom 17.3.- 2.4.2017 in den Balloni Hallen.


Vorlesewettbewerb 2016

06. Dezember 2016

Als am 6.12.2016 das Finale des Vorlesewettbewerbs im Leseclub unserer Schule stattfand, war alles ein bisschen anders als sonst. Nicht nur dass der Nikolaus mit seiner Engelschar im Haus war sondern auch die Sieger waren nicht so leicht zu finden wie in den letzten Jahren. Wie immer waren jeweils 6 Finalisten der Jahrgänge 5 und 6 gegeneinander angetreten. Alle hatten bereits im Vorfeld ihr Klassenfinale gewonnen und überzeugten durch einen guten Vortrag. Doch im Jahrgang 5 war das Rennen um die Spitzenplätze so knapp und die Jury konnte sich erst gar nicht entscheiden. So gab es zum ersten Mal an unserer Schule ein Stechen um Platz 1. Cinzia Mirabelli und Emirhan Özer, beide aus der 5b, lasen noch einmal aus ihrem eigenen Buch. Am Ende hatte Cinzia die Nase vorn und gewann das Finale vor Emirhan und Ilyas Nfnif aus der 5a.

Auch bei den 6ern gab es ein Gedränge auf den vorderen Plätzen. Der zweite Platz wurde mit Jemima Kanyinda (6a) und Talluah Radtke (6b) gleich zweimal besetzt. Auf Platz drei landeten ebenfalls zwei Schülerinnen, so dass es in diesem Jahr nur Gewinner gab. Ganz klar auf Platz eins landete allerdings einstimmig und mit voller Punktzahl Ilayda Gezer aus der 6b. Sie hat nicht nur fehlerfrei sondern auch gut betont gelesen und sogar an den Blickkontakt mit dem Publikum gedacht. Sie wird Anfang 2017 unsere Schule bei den regionalen Vorentscheiden vertreten. Die Siegerurkunde wurde ihr von der Vorjahressiegerin Joline Zahrnen aus der 7b überreicht.


Der Nikolaus besucht die GSS

06. Dezember 2016


Tag der offenen Tür an der GSS

19. November 2016

Am Samstag, 19.11.2016, fand von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr an der GeschwisterScholl-Schule der Tag der offenen Tür statt. Zahlreiche Eltern kamen mit ihren Kindern der 4.Klassen, um unsere Schule kennenzulernen. Gezeigt wurden Unterricht und Projekte. In der Zentrale im Altbau/Erdgeschoss erwartete unser stellv. Schulleiter Herr Harms mit Kollegen die Eltern. Schüler der Klassen 9 und 10 führten die Besucher durch unsere Schule , begleiteten sie zum Unterricht und berichteten vieles über unsere Schule. Weitere Informationen gab es durch einen Vortrag der Schulleiterin Frau Jonen-Reinold. In der Mensa konnten sich Eltern und Schüler abschließend stärken.  Dieser aufschlussreiche Vormittag zeigte die Vielfalt unseres Schullebens an der Geschwister-Scholl-Schule und spiegelte die Vorzüge einer dreizügigen Realschule wider wie z.B.  Überschaubarkeit, jeder kennt jeden, Lehrer als Ansprechpartner und Bezugsperson für ihre Schülerinnen und Schüler, Struktur, die Vermittlung sozialer Kompetenzen .


Informationsveranstaltung für Eltern der 4. Klassen

17.01.2017 um 19 Uhr


Ausbildung zum Fahrzeugbegleiter bei der KVB

17. November 2016


Die Theater AG gruselt an Halloween

31.Oktober 2016


Kürbisschnitzen für Halloween

27. Oktober 2016


Textilunterricht in der 5a

06. 0ktober 2016


Klassenfahrten der Kl. 6 und 10

September 2016


6b


10a


10b


10c


Revue an der GSS: "Wir sind alle Helden"

22. Juni 2016 und 23. Juni 2016


Plakatkampagne von Lobby für Mädchen e.V. - Kooperationspartner der GSS - am Ubierring

17. Juni 2016

Kein Wolkenbruch konnte uns aufhalten: Wir haben heute um 13 Uhr mit Schirmfrau Bettina Böttinger, Robin Hoffmann von Ströer, Schulleiterin und Schülerinnen der Geschwister-Scholl-Realschule, Besucherinnen des Mädchenzentrums, einer Vertreterin des Zonta Club Köln 2008 und weiteren langjährigen Unterstützerinnen und Ehrenamtlerinnen die Plakatkampagne aus der Taufe gehoben. Wasser war reichlich vorhanden! Wenn die Spenden so prasseln wie der Regen haben wir ausgesorgt - für ein Jahr! DANKE allen, dass sie trotz des Wetters und enger Terminkalender gekommen sind! Der Kölner Wochenspiegel und die Kölnische Rundschau werden berichten. Auch darüber freuen wir uns sehr! Frau Mahr von Lobby für Mädchen

Kein Wolkenbruch konnte uns aufhalten: Wir haben heute um 13 Uhr mit Schirmfrau Bettina Böttinger, Robin Hoffmann von Ströer, Schulleiterin und Schülerinnen der Geschwister-Scholl-Realschule, Besucherinnen des Mädchenzentrums, einer Vertreterin des Zonta Club Köln 2008 und weiteren langjährigen Unterstützerinnen und Ehrenamtlerinnen die Plakatkampagne aus der Taufe gehoben. Wasser war reichlich vorhanden! Wenn die Spenden so prasseln wie der Regen haben wir ausgesorgt - für ein Jahr! DANKE allen, dass sie trotz des Wetters und enger Terminkalender gekommen sind! Der Kölner Wochenspiegel und die Kölnische Rundschau werden berichten. Auch darüber freuen wir uns sehr! Frau Mahr von Lobby für Mädchen